Google Penguin – dem Google Filter entkommen

SEO Coffetalk Today: Google Penguin – dem Google Filter entkommen

Als 2012 das erste Mal der Google Penguin Filter zuschlug, habe ich erlebt, wie die Seite eines Unternehmens gnadenlos abstürzte. Das Unternehmen dachte, es wäre von Google abgestraft worden, jedoch steckte es lediglich in einem Filter (sehr viele Unternehmen kennen einfach nicht den Unterschied). Das Filtering kam nicht (nur), weil das Unternehmen Backlinks gekauft hatte, sondern vielmehr daher, weil es ausschließlich eine Art von Links gab: Branding-Links.
Anstatt sich dem Aufbau neuer Links zu widmen, versuchte man krampfhaft, die alten Links loszuwerden.
Das Problem dabei nur ist: Im Filter steckt ein Unternehmen so lange, bis Google ein Update des Filters durchführt – das kann dauern und da ist Geduld gefragt.
Darüber hinaus löschen viele Unternehmen in diesem blinden Wahn auch Links, die “gut” für sie sind – der Effekt: Diese Unternehmen stehen im Ranking danach noch schlechter da, als davor.
Wie eine gute Backlinkstruktur aussehen sollte, zeigt dieser Artikel: http://www.rsim.de/rsim/wertvolle-backlinks-gehen-so/

und absolut wichtig, wenn man im Filter steckt: Geduld: Es kann bis zu einem Jahr harte Arbeit bedeuten, aus so einem Filter wieder gestärkt herauszutreten!

Tagged: , , ,